In zwei Wochen wird’s ernst

Vorbereitung und Start in den Rest der Saison 2018/2019

Unsere Erste bereitete und bereitet sich intensiv auf die verbleibenden zwölf Spiele der Saison 2018/2019 vor, insbesondere natürlich auf den Start beim ersten Rundengegner 2019 SG Perl/ Besch, bei der wir zum ersten Pflichtspiel nach der langen Winterpause am Sonntag, 10. März antreten werden.

Zu kämpfen hat das Team von Trainer Stephan Otto in der Vorbereitungzeit im neuen Jahr geballt damit, dass noch einige Spieler ihre Verletzungen aus dem Jahr 2018, das für die Liganeulinge von der Höh ja unerwartet erfolgreich verlaufen ist, in der Winterpause nicht auskurieren konnten. In der Vorbereitungszeit  kamen nun weitere Verletzungen hinzu, so dass beim zur Verfügung stehenden Spielerkader in den Vorbereitungsspielen gegen ambitionierte Gegner einfach nicht aus dem Vollen geschöpft werden konnte. Trainer Stephan Otte konnte bisher noch nicht seine Wunschformation aufs Feld schicken,  was sich sicherlich auch in den Ergebnissen niederschlug.

Gegen das klassengleiche Bliesmengen-Bolchen mussten im ersten Vorbereitungsspiel im neuen Jahr gleich sechs Spieler aus der Wuschformation ersetzt werden und es gab eine deftige 1:5 Niederlage.

Als echte Herausforderung gedacht waren die Spiele gegen die Saarlandligisten SV Auersmacher und SC Halberg Brebach. Beide Mannschaften wollen in der höheren Klasse noch ein gewichtiges Wort bei der Vergabe der Meisterschaft mitreden. In beiden Spielen konnte das Team des FV 09 über weite Strecken mithalten, insbesondere die Abwehr stellte ihre Standfähigkeit unter Beweis. Die 0:2 Niederlage gegen SV Auersmacher und das 1:3 gegen den Nachbarn SC Halberg Brebach sind ob der doch guten Leistung unserer Mannschaft ganz gut zu verschmerzen.

Beim vorletzten Testspiel waren die Sportfreunde Hostenbach,  Tabellensechster der Landesliga West, zu Gast in der RehbockArena unser Gegner. Nach der klaren 4:1 Pausenführung ließ mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit die Konzentration nach und Hostenbach konnte das Spiel ausgeglichener gestalten, so dass am Ende ein 5:4 Erfolg eingefahren werden konnte. Auch in dieser Begegnung musste der FV09-Trainer wiederum auf sieben Stammkräfte verzichten.

Aufgrund der zahlreichen Verletzten musste das für Dienstag, 26. Februar, geplante Spiel in der RehbockArena gegen den Oberligisten Hertha Wiesbach vorsorglich abgesagt werden. Trainer Stephan Otte wollte kein weiteres Risiko eingehen und die verbleibenden beiden Wochen nun dazu nutzen,  die Verletztenliste stark zu reduzieren, um bestmöglich in die Runde zu starten.

Am Samstag, 2. März, …. Uhr,steht noch ein letztes Vorbereitungsspiel beim SV Geislautern an.

Am Sonntag, 10. März, wird Trainer Stephan Otte sicher wieder eine schlagkräftige Truppe aufs Feld schicken, ab dann zählen die Ergebnisse und die damit verbundene Punktausbeute.

Zu diesem Spiel an die Obermosel setzen der FV 09 einen Fanbus ein, der um 12.30 Uhr auf dem Turnplatz in Bischmisheim startet. Anmeldungen werden ab sofort angenommen unter info@fv09bischmisheim.de.

Wie sagte einer beim Spiel in der RehbockArena, der es wissen muss:„ Bischmisheim hat im Vorbereitungsspiel fast so viele Zuschauer wie Brebach in der Meisterschaft.“ Darauf kann man doch stolz sein.

G.Bohl